Kirche Ising(1) Die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt Ising liegt im Pfarrverband Chieming nordöstlich des Chiemsees auf einer Anhöhe. Der barocke Zwiebelturm ist weithin sichtbar. Der Ort selbst geht zurück auf die Römerzeit und liegt an der ehemaligen Römerstraße von Augsburg nach Salzburg.

Zentrum des Isinger Heiligen Grabes ist eine ca. 40 cm große Figur des Leichnams Christi aus der Sammlung von Prof. Dr. Imrgard Weithase (+1982). Zusammen mit anderen Exponaten, hauptsächlich Plastiken mittlerer und kleinerer Größe kam der unter der Katalog Nr. 72 aufgeführte „Grab-Christus“ 1982 nach Ising. Die Figur ist aus Holz, geschnitzt und bemalt und kann dem süddeutschen Raum und der 2. Hälfte des 18, Jahrhunderts zugeordnet werden. Wie die anderen Exponate der Sammlung Weithase entstammt auch der Grab-Christus keiner der bekannten Meisterwerkstätten, sonder ist eines der Werke volkstümlicher Schnitzer und Fassmaler und ursprünglich wohl als privates Andachtsbild für das eigeHeiliges Grab Ising(1)ne Haus geschaffen worden.

Die Umgebung und das Gesamtarrangement des heutigen Heiligen Grabes von Ising wurde – in mehrfacher Hinsicht dazu passend – ebenfalls aus einer privaten Initiative heraus im Jahr 2016 neu gefertigt. Die ebenfalls holzgeschnitzte Grablege mit Sarkophag wird von einem violetten Baldachin mit Kreuzabnahme gekrönt und verleiht der altehrwürdigen Christus-Figur einen würdigen Rahmen.

Das Heilige Grab von Ising wird von Karfreitag Nachmittag (ca. 16:00h) bis Karsamstag (ca. 11:00h) im Eingangsbereich der Wallfahtskirche aufgestellt.

 

Isinger Sternsingeraktion 2017sternsinger_ising

Unsere diesjährige Sternsingeraktion stand unter dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung- in Kenia und weltweit“

Wir, die sechs Isinger Sternsinger sind stolz darauf, dass wir das hervorragende Ergebnis vom Vorjahr nochmals steigern konnten und somit den Betrag von 2585,52 Euro an das Kindermissionswerk überweisen können.

Die Könige bedanken sich bei Euch recht herzlich, für die freundliche Aufnahme in den Häusern, die großartige Spendenbereitschaft, sowie die Wegzehrung in Form von Süßigkeiten.

Wir sind uns sicher, dass mit diesem Geld viel Gutes bewirkt werden kann.